Domschatzkammer

Kirchenschatz und Welterbe

Schätze aus dem Depot: Kaseln aus acht Jahrhunderten

Im Gewölberaum der Domschatzkammer sind von Samstag, dem 17. Februar, bis Sonntag, den 9. September 2018, besonders prachtvolle Kaseln (priesterliche Gewänder) ausgestellt. In der Ausstellungsreihe „Schätze aus dem Depot“ werden unter dem Titel „Kaseln aus acht Jahrhunderten“ unter anderem die sogenannte Lucca -Kasel aus der Mitte des 13. Jahrhunderts sowie die grüne „Wendling-Kasel“ (nach 1951) präsentiert. Ältestes Objekt der kleinen Schau ist die „Bernhardskasel“ aus dem 12. Jahrhundert.

Da die Textilien sehr lichtempfindlich sind, werden sie meist im Depot aufbewahrt und nun auch nur für fünf Monate gezeigt.

  • Aachener Domschatz
  • Highlights
  • Unser Team
  • Kontakt
  • Nachrichtenarchiv
  • Öffnungszeiten:

    Januar bis März
    Mo: 10.00 – 14.00 Uhr
    Di – So: 10.00 – 17.00 Uhr

    April bis Dezember
    Mo: 10.00 – 14.00 Uhr
    in der Adventszeit bis 18.00 Uhr
    Di – So: 10.00 – 18.00 Uhr

    Eintrittskarten erhalten Sie in der Dominformation.

    Die Domschatzkammer
    ist barrierefrei.