Domschatzkammer

Kirchenschatz und Welterbe

Sonderausstellung „Marias Kleiderschrank“ – Der Schatz des Gnadenbilds

Die Domschatzkammer Aachen zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung
vom 21. September bis zum 16. Dezember 2018 verschiedene Objekte aus dem „Schatz“ des Aachener Gnadenbildes.

Das Aachener Gnadenbild, eine geschnitzte und farbig bemalte Marienfigur
mit Jesuskind aus dem 14. und 17. Jahrhundert, steht im Oktogon des Aachener Doms.

Gläubige und Pilger verehren sie seit vielen Jahrhunderten. Die Ausstellung präsentiert 13 von insgesamt 43 Kleiderpaaren, welche dem Gnadenbild im Laufe der Zeit gestiftet wurden.

Die zum Teil sehr empfindlichen fragilen Kleider werden nach umfänglicher Restaurierung wieder der Öffentlichkeit präsentiert.

Darüber hinaus werden ausgewählte Schmuckstücke, aber auch Kronen und Zepter der Madonna und des Jesuskindes ausgestellt. Im Kabinett erwarten den Besucher Darstellungen des Gnadenbildes aus drei Jahrhunderten sowie ungewöhnliche Gegenstände, die dem Gnadenbild vermacht und bisher noch nie öffentlich gezeigt wurden, darunter auch exotische Schmuckstücke.

 

  • Aachener Domschatz
  • Highlights
  • Unser Team
  • Kontakt
  • Nachrichtenarchiv
  • Öffnungszeiten:

    Januar bis März
    Mo: 10.00 – 14.00 Uhr
    Di – So: 10.00 – 17.00 Uhr

    April bis Dezember
    Mo: 10.00 – 14.00 Uhr
    in der Adventszeit bis 18.00 Uhr
    Di – So: 10.00 – 18.00 Uhr

    Eintrittskarten erhalten Sie in der Dominformation.

    Die Domschatzkammer
    ist barrierefrei.

    Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr erfahren